Marktstand

Marktstand

Dienstag, 2. Januar 2018

Altes und Neues

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2018!


Rotlilie- Strickmanufaktur ist jetzt 8 Jahre alt, unser Marktstand auf Berlins ältestem Markt am Karl-August-Platz in Charlottenburg, den wir seit Ende 2013 betreiben, hat sich etabliert und etliche Stammkunden angezogen. Es war eine schöne, aber auch anstrengende Zeit, die nun nach reiflicher Überlegung zu Ende gehen soll.


Wenn alles klappt, wird eine unserer getreuen Mitstreiterinnen den Stand in eigener Regie weiter betreiben. In gewohnter Qualität werden ab Februar unter dem Label




selbst gefertigte Unikate angeboten. Wir wünschen Bax einen tollen Neustart!




© Dagmar Werker

© Dagmar Werker




Ulla und ich machen Kreativpause und widmen uns anderen Ideen. Stricken ist unsere Passion, könnte also sein, dass sich auch zukünftig das eine oder andere Teil aus unseren Händen auf dem Stand finden lässt!








Kommentare:

  1. Alles hat seine Zeit und wenn eine Entscheidung reif ist, dann ist es gut, sie auch durchzuführen. Also Abschied und Neubeginn am Marktstand.

    Wir von da sempre haben immer gern mit rotlilie zusammengearbeitet und die schönen Stricksachen sehr geschätzt. Nun wünschen wir Bax mit ihrem Nadelwerk einen guten Start mit dem Stand und Euch allen ein gutes und - in welchem Metier auch immer - erfolgreiches Neues Jahr,

    Sieglinde Graf und das Team von da sempre

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sieglinde, du hast recht! Und wir danken dir ganz herzlich für das Lob.
    Da-sempre wird ohne uns nicht unattraktiver, davon können wir alle ausgehen! Wir wünschen euch ein erfolgreiches Geschäftsjahr!

    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. ein ende und ein neubeginn - ich wünsche der beginnerin viel erfolg - und dir liebe susanne wunderschöne stunden mit stricknadel und wollgarn!
    ich hab ja auch mal einen "laden" aufgegeben und weis was da so alles (auch emotional) dranhängt :-D
    bis bald! xxxxx

    AntwortenLöschen
  4. Danke, liebe Beate, alles hat seine Zeit und die war jetzt gekommen. Wir richten unsere Antennen neu aus, das ist auch mal wieder spannend.
    ��
    Herzliche Grüße Susanne

    AntwortenLöschen