Marktstand

Marktstand

Montag, 22. Mai 2017

Langes Fädchen

... faules Mädchen - das stimmt im Falle von Bax' Näharbeiten so ganz und gar nicht! Sie ist die Schneiderprinzessin auf unserem Marktschloss und zaubert wunderschöne Hüllen und Mäntel.


Dabei verarbeitet sie immer sehr gute Qualität: Schurwolle, Lodenstoffe, feinste Baumwolle und Leinen. Ihre Kleidungsstücke sind alltagstauglich und auch für besondere Anlässe, die Schnitte schmeicheln und sind leger, aber passgenau. Jedes Stück ist ein Unikat.


Leinenkleid

Leinenkleid mit Loop

Leinenmantel mit Loop

Fotos ©Werker




Bax (im richtigen leben Dagmar)ist vielseitig unterwegs: nähen, stricken, häkeln, bevorzugt mit dickem Garn und wie wir anderen auch, überwiegend Accessoires. Ab und an ist auch ein Pullover dabei.



Fotos ©Werker

Individuelles Design, ein Händchen für Farben und Formen - im früheren Leben hat Bax als Dekoration gearbeitet, für ausgewählte Kunden tut sie das auch heute noch!

 













Sonntag, 14. Mai 2017

Feine Maschen

Unsere Talente sind gut aufgeteilt. Ich mag die mittelgrobe Masche, Ajour- und andere Muster. Bax näht und häkelt lieber.
Ulla ist unsere Expertin für das Feine. Sie strickt auf der Handstrickmaschine, bevorzugt mit feinster  Merinowolle, mit Mohair und Leinengarn. Merino beziehen wir aus Italien, das Leinen kommt aus Litauen, beides in sehr guter Qualität. Ulla hat ein gutes Gespür für Farben und Formen, die im Trend liegen und weit darüber hinaus Bestand haben. Ihre Accessoires sind nichts für eine Saison, sondern sie sollen die Kundinnen viele Jahre lang begleiten.


Ein Handstrickapparat setzt Grenzen, die Strickstücke sind entweder schräg oder gerade. Oft muss  mit der Hand nachgearbeitet werden, wenn Konfektion gefragt ist. Feingestricktes, verlangt auch feine Nähte - das ist sehr zeitaufwendig.


Ulla strickt bevorzugt Schals, Stolen, Ponchos und experimentiert mit leichten topähnlichen Überwürfen.
Nachdem unsere Produkte fertig sind, gehen sie sofort auf den Markt. Wir arbeiten zu Hause und haben kein Warenlager, deshalb schaffen es die Teile auch kaum zum Fotoshooting.
Die Fotos entsehen im Strickprozess oder direkt am Marktstand.



Ullas frühlingsfarbenfrohe Unikate laden ein....

 



Montag, 8. Mai 2017

Aus der Werksatt


Hauptaugenmerk liegt auf dem, was wir für den Markt produzieren. Aber jede von uns hat so ihre privaten Steckenpferde, Experimente oder Aufträge für sich, die Familie & Co.

Der Blog soll auch dazu dienen, diese Arbeiten im Verborgenen vorzustellen.

Eine Strickjacke aus kuschelweicher Wolle von Lana Grossa, frei nach einem Muster aus Fatto a Mano (Lang Yarns) war meine abendfüllende Winterarbeit. Die Wolle ist eine Mischung aus 70% Alpaca und 30% Polyamid. Letzteres sorgt für den Stand, die günstige Lauflänge und die unverwechselbare Struktur, die so manche winzige Fehler verzeiht. Die Jacke ist ein Leichtgewicht von gerade 500g.

Die Beschenkte ist sehr glücklich damit und ich hoffe, sie hat einige Jahre Freude an dem guten Stück!

Aus einer Schäferei in Thüringen, die sich auf die Zucht von Gotlandschafen spezialisiert hat, bekommen wir diese Kragen, die wir demnächst auf dem Markt anbieten.













Mittwoch, 26. April 2017

Willkommen!


Wer ist rotlilie?

Die Leidenschaft fürs Stricken hat diese 3 strickverrückten Frauen animiert, unter einem gemeinsamen Label zu produzieren und zu verkaufen. Der gewählte Name ist ganz und gar künstlich und hat wenig mit uns zu tun. 


Wo ist rotlilie aktiv?

Wir leben und produzieren in Berlin. Hauptsächlich bieten wir unsere Produkte auf dem Wochenmarkt am Karl-August-Platz in Berlin Charlottenburg an, mittwochs und sonnabends von 8 bis 13 Uhr, ab und an auf dem Arkonaplatz im Prenzlauer Berg oder im Onlineshop für schöne Dinge . 

Wen möchte rotlilie erreichen?

Wir freuen uns über Kunden, die zu schätzen wissen, dass Handarbeit Zeit und Geld kostet, die nicht den materiellen Wert unserer Produkte infrage stellen und auf der Jagd nach Schnäppchen sind.

Was strickt rotlilie?

Wir stricken Accessoires in Kleinstserien, unikale Kleidungsstücke für Frauen, Männer, demnächst auch für Kinder. In der Regel entwerfen wir die Produkte selbst oder fragen ausgesuchte Designer um Erlaubnis, ihre Entwürfe nachzustricken. Sollte ein Stück besonders gut gefallen, aber die Farbe, das Material oder die Größe nicht stimmen, stricken wir auch nach individuellen Wünschen. Wir nehmen keine Pauschalaufträge an.

Wer strickt die Produkte von rotlilie?

Wir stricken alles selbst, mit der Hand und an der Handstrickmaschine!


©Werker

Was noch?

Bax näht gerne und gut und präsentiert immer mal wieder was Neues, mitunter von Ulla mit Strick verschönert, sie ist die Maschinenmeisterin.
Susanne hält die Fäden in der Hand, organisiert diesen Blog und sorgt für Gleichberechtigung!